skip to Main Content

Es lohnt sich

Der Alumni-Verein Hamburger Soziologinnen und Soziologen ist das Netzwerk für den beruflichen, wissenschaftlichen und privaten Austausch für alle ehemaligen und aktuell Studierende der Soziologie an der Universität Hamburg.

Eine Mitgliedschaft im Alumni Verein lohnt sich für alle, denn wir bringen Alumnis, Studierende, Unternehmen und die Universität Hamburg zusammen.
  • Bewerbungstipps für Absolventen, Stellenbörse und Kontakte für den Berufseinstieg von Soziologen
  • Aktive Mitglieder, intensiver Austausch und abwechslungsreiche Veranstaltungen
  • Netzwerk für Studierende, Alumnis, Unternehmen und die Universität Hamburg
info@alumni-soziologie.de

Am 30.04.2010 waren wir im Rahmen der Berufsfelderkundungen zu Zehnt in der Kreisgeschäftsstelle der SPD Altona. Wir konnten den dortigen Kreisgeschäftsführer Sebastian Jahnz zu einem zweistündig interessanten Termin gewinnen, in denen er die Vielfalt seiner Arbeitsinhalte (Mitgliederverwaltung, Pressebetreuung, Kontoführung, Abrechnung und Beratung der ehrenamtlich geführten Distrikte, Zuarbeitung zum Kreisvorstand und Unterstützung der SPD-Landesorganisation schilderte.

Sein Arbeitsumfeld ist dabei mehr ein oganisatorisches – gerade bei Wahlen wie der Bundestagswahl im vergangenen Jahr – und weniger ein originär politisches. Mit dem Kreisgeschäftsführer diskutieren die Gäste neben dessen beruflichen Werdegang sowie den Einstiegsmöglichkeiten in diesem Berufsfeld insbesondere über die Möglichkeiten und Grenzen der politischen Kommunikation sowie den innerorganisatorischen Rahmenbedingungen der heutigen Politikvermittlung.

Hier sollen die potentiellen Konfliktfelder nur ansatzweise genannt werden: Hauptamtliche Geschäftsführer versus ehrenamtliche Mitglieder, Fraktion versus Partei, Erwartungen der Bürger an die Politik versus realer Gestaltungsmöglichkeiten (insbesonders einer Oppositionskraft). Wir hatten dennoch eine sehr, sehr spannende Veranstaltung und hoffen, dass diese den Teilnehmern wieder einmal einen interessanten Einblick in das reale Tätigkeitsfeld “Politik” vermitteln konnte.

Back To Top